Malerei

Hanne Wölfle

Vita

Geboren 1953 in Donaueschingen

1999 Gründungsmitglied der Maisacher Gruppe CONTRAIR
2016/17 Fortbildung in Kunsttherapie/Zist Penzberg
Seit 2018 Mitglied im KKG
Freischaffende Künstlerin seit 2011

 

Hanne Wölfle über ihre Arbeit:

„Mit Malen und Modellieren habe ich mich bereits als Jugendliche beschäftigt. Seit 1997 arbeite ich wieder intensiv mit Pinsel, Spachtel, Stift und Ton. Dazu kamen Stemmeisen, Kettensäge, Draht und Papier. Um diese vielfältigen Möglichkeit kennenzulernen und auszuprobieren,  war ich an verschiedenen Akademien, um mir die Arbeitstechniken anzueignen.

Ein wiederkehrendes Thema in meiner Kunst ist die gegenseitige Wechselwirkung zwischen dem Mensch und seiner Umgebung. Beim Bearbeiten sehe ich mir die Aufgabe zu von mehreren Seiten an  und dadurch entsteht zu einem Bild oftmals eine Skulptur als Gegenüber.“

Galerie

« 1 von 10 »

Ausstellungen

Einzelausstellungen

2006 “Weiblichkeit und Frauenkräuter” – Naturheilpraxis Hechenberger
2006/07 „Figuren in Farbe und Dimensionen“ – Weingalerie Dachau
seit 2009 „Vielfältigkeit“ – ständige Ausstellung, Am Petersberg, Erdweg
2009 Sept/Okt „Gegensätze“ – Studio b St. Blasien

Gruppenausstellungen

Ab 2001 Jahresausstellungen der Gruppe CONTRAIR
2007 “Frau sieht sich” LRA Fürstenfeldbruck
2013 Sparkasse Fürstenfeldbruck “die elfte” CONTRAIR
2014 Kunstpreis Fürstenfeldbruck, nominiert
2015 “KUNST im NEUBAU”, Mammendorf
2015 Sparkasse Fürstenfeldbruck “autark” CONTRAIR
2014+16 „Seh am See“, Karlsfeld
2017 „Paradiesische Zustände“ mit Atelieröffnung CONTRAIR
2018 Kunstkreis Germering „FETT“

Kontakt